F&B-Konzepte in der Hotellerie


F&B-Konzepte in der Hotellerie

F&B-Konzepte in der Hotellerie

Planung – Design – Betrieb

21. März 2019, Le Méridien am Hauptbahnhof München

25hours tut es mit Neni, Hans im Glück zieht bei Leonardo ein, Starbucks ist ein gern gesehener Gast bei Holiday Inn und Premier Inn bringt Costa gleich aus England mit. Während heute einige Hotels ganz bewusst auf Gastronomie verzichten, setzen andere auf prominente Partner, die neben den Hotelgästen viel Laufkundschaft und damit zusätzlichen Umsatz in die Kassen bringen. Coffee Fellows hat inzwischen sogar ein eigenes Hotel in Deutschland. Der Kniff: Keiner denkt dabei mehr an ein klassisches Hotelrestaurant. Die Locations sind hip, einladend und vor allem bei jungen Leuten beliebt. Das Fachsymposium „F&B-Konzepte in der Hotellerie“ zeigt, was hinter diesen erfolgreichen Partnerschaften steckt, ob es sich lohnt, auf bekannte Marken zu setzen, und was es bei Entwicklung und Planung zu berücksichtigen gilt.

zur Anmeldung >>

zum Programm >>

 

Veranstalter
hotelbau - Die Fachzeitschrift für Hotelimmobilien-Entwicklung
TREUGAST Solutions Group
Sponsor
emco Group

Sie sind an einem Sponsoring interessiert? Kontaktieren Sie Birgit Raab via birgit.raab@forum-zeitschriften.de oder +49 (0)8233-381-125

 

Fachsymposium: F&B-Konzepte in der Hotellerie
Donnerstag, 21. März 2019 im Le Méridien München
09.30 Uhr
Check-in und Begrüßungskaffee
10.00 Uhr
Begrüßung durch
Martin Gräber, Chefredakteur von „hotelbau“
Sandra Lederer, stellv. Chefredakteurin von „hotelbau“
Martin Gräber hotelbau
Martin Gräber
Sandra Lederer hotelbau
Sandra Lederer
10.10 Uhr
Grußwort
Dr. Jörg Frehse, Munich Hotel Partners (MHP)
Als Gastgeber und Franchisenehmer versteht sich MHP als partnerschaftliches Bindeglied zwischen Franchisegebern, Investoren und Hotelgästen. Aktuell betreibt MHP fünf Hotels der Marke Le Méridien in Hamburg, Frankfurt, Stuttgart, München und Wien sowie das Sheraton Düsseldorf Airport Hotel.
Dr. Jörg Frehse
Dr. Jörg Frehse
10.20 Uhr
Aktuelle Trends in der Gastronomie
Exklusive Vorstellung des aktuellen Systemgastronomie-Rankings 2018/19 von Treugast Michael Lidl, Treugast
Die Treugast Solutions Group wurde 1985 gegründet und gilt europaweit als eine der führenden Unternehmensberatungen der Hospitality-Branche. Sie bietet nicht nur fundierte Gutachten und Analysen zu verschiedenen Projekten aus dem Bereich der Hotellerie und Gastronomie sowie weiteren Bereichen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft an, sondern unterstützt ebenfalls mit maßgeschneiderten Management-Lösungen im Rahmen der Umsetzung der Projekte.
Michael Lidl
Michael Lidl
11.30 Uhr
Kette, eigene Gastro oder gar keine Gastro?
Diskussionsrunde mit Hotelbetreibern, u.a. mit
Jan Heringa, Pre-Opening & Executive General Manager, Leonardo Hotels
Moderation: Sandra Lederer
Jan Heringa
Jan Heringa
12.15 Uhr
Business-Lunch
und Führung durch das Le Méridien München
14.00 Uhr
Raumkonzepte und Flächeneffizienz in der Hotelgastronomie
u.a. mit

Florian Kienast, Geschäftsführer von Formwænde
Gastronomie, Hotellerie, Retail oder Private Luxury: Formwænde entwickelt seit 17 Jahren Designkonzepte für deutsche und internationale Marken (u.a. Le Meridien Hamburg und München, Störtebeker in der Elbphilharmonie, Clouds in den tanzenden Türmen). Gründer Florian Kienast und sein fünfköpfiges Team aus Innenarchitekten und Produktdesignern hat die Designentwicklung von Hotels und Gastronomien und das ReDesign bestehender Objekte im Fokus.

Cord Glantz, Designchef von Geplan Design

Bei Geplan Design vereinen sich 40 Jahre Erfahrung im Interior Design. Darunter sind zahlreiche Projekte in der Hotellerie wie der Umbau des Steigenberger Hotels in München, des Travel Charme Kurhaus Binz an der Ostsee oder der Neukonzeptionierung von me and all, der Lifestyle-Marke von Lindner – allesamt mit starkem Fokus auf Gastronomie. Für die Neugestaltung der Suiten und der Stube im Alpine Lifestyle Hotel in Tirol wurden die Designer unter Leitung von Cord und Rolf Glantz mit dem German Design Award 2019 ausgezeichnet.
Florian Kienast
Florian Kienast
Cord Glantz
Cord Glantz
15.00 Uhr
Vertragsgestaltung bei F&B-Konzepten
Anton Ostler, Partner bei Arnecke Sibeth Dabelstein
Die Food & Beverage-Abteilung ist regelmäßig eine der wichtigsten Abteilungen eines Hotels. Neben den logistischen Herausforderungen sollte auch der rechtlichen Gestaltung dieses Bereichs besondere Beachtung geschenkt werden. Gerade bei Einbindung eines externen Betreibers ist eine rechtssichere Grundlage wichtig, um „böse Überraschungen“ zu vermeiden. Der Vortrag zeigt auf, welche Vertragsgestaltungen möglich sind, welche davon in der Praxis üblicherweise zur Anwendung kommen, welche Vor- und Nachteile sich aus diesen ergeben und worauf beim Vertragsschluss mit einem externen Anbieter zu achten ist.
Anton Ostler
Anton Ostler
15.30 Uhr
Kommunikationspause
16.00 Uhr
Gastronomie in der Quartiersplanung
16.40 Uhr
Von den Großen lernen: Food-Court-Konzepte
17.15 Uhr
Ende der Veranstaltung
Anschließend: Gastro-Trend-Führung und Get-together

Stand November 2018, Änderungen vorbehalten.

Alle Veranstaltungen werden fotografisch dokumentiert. Mit der Teilnahme an unseren Veranstaltungen stimmen Sie der Veröffentlichung (in Druck-, Internet-, Video & DVD-Form) von Foto, Video- und Videostreammaterial zu. Dies beinhaltet auch die sozialen Netzwerke.

Anmeldung
Konditionen:
Regulär: 340,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)
hotelbau-Abonnenten: 290,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)
AK-Hotelimmobilien Mitglieder: 250,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)
Optional: Bei der Teilnahme an dem Abendevent fallen zusätzlich 90,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.) an.
Jeder weitere Teilnehmer erhält bei gemeinsamer Anmeldung 10 % Ermäßigung.
Weitere Informationen:
Michaela Feigel
Michaela Feigel
Veranstaltungsmanagement
[T] +49 (0) 8233/381-517
[E] Michaela.Feigel@forum-zeitschriften.de

Zur Anmeldung füllen Sie bitte folgendes Formular aus.

>> nach oben