Home » Fachsymposium Trends im Hoteldesign

Fachsymposium Trends im Hoteldesign

Im Uhrzeigersinn: Libertine, Prizeotel, Grätzlhotel, Grätzlhotel

Fachsymposium Trends im Hoteldesign

14. Februar 2017, Frankfurt

Die Vielfalt der Hotelprodukte auf dem Markt wird immer größer: Neue Marken sprießen wie Pilze aus dem Boden – die bestehenden schärfen ihr Profil. Neben Philosophie und Service ist es vor allem das Design, mit dem sich die verschiedenen Häuser ihr Alleinstellungsmerkmal schaffen wollen.

In unserem Fachsymposium TRENDS IM HOTELDESIGN am 14. Februar 2017 auf der Messe „Ambiente“, im Raum „Transparenz“ im Portalhaus,  präsentieren wir Ihnen wegweisende Ideen für die Gestaltung von öffentlichen Bereichen, Zimmern und Hotelbädern.

In einer interdisziplinär besetzten Runde aus Designern, Hoteliers und Ausstattern diskutieren wir über Konzepte, Projekte, Tops & Flops. Das Fachsymposium TRENDS IM HOTELDESIGN, eine Veranstaltung der Fachzeitschrift hotelbau in Kooperation mit der Messe Frankfurt informiert Sie fundiert und praxisbezogen.

 

Veranstalter: Partner:
hotelbau - Die Fachzeitschrift für Hotelimmobilien-Entwicklung Emco Group

 

Agenda:

 

9:00 Uhr Check-in 
9:20 Uhr Begrüßung und Moderation
Martin Gräber, Chefredakteur von „hotelbau“

Martin Gräber

 9:30 Erich Bernard und Markus Flägner, BWM Architekten und Partner ZT GmbH

Sehnsucht nach Authentizität

Das Wiener Architekturbüro BWM Architekten wurde 2004 von Erich Bernard, Daniela Walten und Johann Moser gegründet. Die Zusammenarbeit der drei begann bereits im Jahr 1998 als sie sich kennenlernten und erste gemeinsame Projekte realisierten. Unter den herausragenden Gebäuden der letzten Jahre befinden sich international wahrgenommene Projekte wie das Hotel Topazz , das mit mehreren renommierten Hotel- und Tourismus-Preisen ausgezeichnet worden ist oder das 25hours Hotel Wien, das seit seiner Eröffnung 2011 das Stadtbild nachhaltig belebt.

Erich Bernard

10:00 brandherm + krumrey interior architecture

IDENTITÄT

„Jeder Mensch hat seine individuellen Bedürfnisse, die klassischen Zielgruppen gibt es nicht mehr.

Konzeptionelles Denken im Sinne einer ganzheitlichen Planung steht für uns an erster Stelle“

Die Umsetzung der Konzepte aus der Perspektive des Menschen zählt zu den größten Stärken des Büros und zeigt sich in einer hohen architektonischen und innenräumlichen Qualität.

Verschiedenste Hotelprojekte wie zum Bespiel das Ramada Hamburg, Steigenberger Sonnenhof Bad Wörishofen, Weinhaus Henninger, Maximillans Landau, Westin Leipzig, Sheraton Frankfurt Airport, Park Inn Berlin, Estrel Berlin –  wurden von brandherm + krumrey interior architecture realisiert.Aktuelle Projekte werden international individuell geplant und durchgeführt. Das Leistungsspektrum umfasst alle Leistungsphasen der Projektplanung und -abwicklung und reicht von der Gesamtkonzeption von Großprojekten bis hin zur Realisierung von Detailaufträgen im Bereich Architektur, Interior Design, Projektmanagement, Bauleitung, Styling, Grafikdesign und Branding.

.

brandherm-klein

Susanne Brandherm

10:30 Kaffeepause
11:10 Prof. Bernhard Franken und Nicole Franken, Franken Architekten Group

POSTDESIGN HOTELS – Teilen und Erleben

„Wir schaffen Geschichten, die sich mit räumlichen Mitteln erzählen lassen. Wir erkunden die narrativen Qualitäten des Raums durch eine Reihe gestalterischer und konzeptioneller Filter: Parametrik, Semantik, Ritual und Szenografie.“ So beschreibt Prof. Bernhard Franken die Arbeit seines Büros.Mit dem Libertine Lindenberg, einem Hotel als Wohngemeinschaft, haben Franken Architekten im Frankfurter Stadtteil Alt-Sachsenhausen neue Wege beschritten. Mit dem Lindley Lindenberg,sowie der U-Sea City, dem Ngoc Thao Island und dem Hue Hotel in Vietnam hat das Team um Prof. Franken darüber hinaus einige der spannesten nationalen und internationalen Hotelprojekte am Start.

bernhard-franken

Prof. Bernhard Franken

nicole-franken

Nicole Franken

 

11:40 Hasan Yigit, Vice President, JAZ Hotel GmbH

Lokale DNA: Nachhaltigkeit und regionale Verwurzelung als Konzeptbaustein

Dass auch traditionelle Hotelketten in Sachen extravagantes Design nicht zurückstehen wollen, zeigt Steigenberger (jetzt Deutsche Hospitality) anhand von Jaz in the City. Im November 2015 eröffnete das erste Haus der neuen Lifestyle Marke in Amsterdam. Das zweite folgt im Juni 2017 im spektakulären Wohn- und Hotelturm Cloud No. 7 in Stuttgart. Hasan Yigit, Vice President der JAZ Hotel GmbH zeigt auf, wohin die Reise gehen wird

Hasan Yigit

12:20 Mittagspause
13:10 Corinna Kretschmar-Joehnk, JOI-Design

Hotel Couture

„Hohe Funktionalität ist die Basis der Arbeit und resultiert aus Erfahrung. Das Kreieren einer unverwechselbaren Atmosphäre ist die Spielwiese, auf der wir uns bewegen. Maßgeschneidertes Design auf höchstem Niveau im Sinn einer einzigartigen HOTEL COUTURE ist der Ausdruck unseres täglichen Tuns.“

Bereits zweimal konnten Projekte von JOI-Design die begehrte Auszeichnung „Hotelimmobilie des des Jahres“ erringen: 2009 das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg und 2016 der zur Curio-Collection by Hilton gehörende Reichshof Hamburg. Darüber hinaus bereicherten die renommierten Hotelgestalter mit dem ersten Premier Inn in Frankfurt die deutsche Hotellandschaft im letzten Jahr mit einem der Aufsehen erregendsten neuen Produkte im Budget-Segment. Corinna Kretschmar-Joehnk wird in ihrem Vortrag den Zuhörern nicht nur eigene Projekte, sondern auch inspirierende Umsetzungen von Kollegen aus aller Welt präsentieren.

Corinna Kretschmar-Joehnk

13:40 Diskussionsrunde mit allen Referenten und Michael Kleber, Geschäftsführer emco Bad GmbH & Co.KG, ein Unternehmen der emco Group aus Lingen(Ems). www.emco-group.de

michael-kleber

Michael Kleber

14:10 Abschluss

Anmeldung:

Konditionen:
Regulär: 240,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)
Studenten-Sonderpreis: 120,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)
Abonnenten von hotelbau: 180,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.)
Jeder weitere Teilnehmer erhält bei gemeinsamer Anmeldung 10 % Ermäßigung.

Im Preis enthalten ist ein Messeticket für den gesamten Zeitraum der Ambiente.

Weitere Informationen:
Michaela Feigel
Veranstaltungsmanagement
Telefon: +49 (0) 8233/381-517
E-Mail: Michaela.Feigel@forum-zeitschriften.de

Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 33.55MB

Widerruf:
Sie können diese Bestellung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH, Mandichostraße 18, 86504 Merching
oder Telefax: +49 (0) 82 33 – 38 12 12 oder E-Mail: service@forum-zeitschriften.de.

>> nach oben

hotelbau.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close