Tagen im 21. Jahrhundert – mit Pecha Kucha und Fish Bowl

Wissen Sie, was Pecha Kucha ist? Könnte eine indische Gewürzmischung sein. Oder eine spezielle Form des Yoga? Aber nein! Pecha Kucha ist eine moderne Vortragsform. Die hat der Arbeitskreis Hotelimmobilien auf seiner letzten Sitzung sozusagen getestet und sechs Hotelprojekte im Pecha-Kucha-Stil vorstellen lassen. Dazu gab es noch eine Fish Bowl und ein World Café. Auch das hat nicht unbedingt etwas mit Gastronomie zu tun, sondern soll mehr Abwechslung und Kreativität in Events und Tagungen bringen.

Und bringt’s auch was? Ich finde schon. Während in einer Session neue Hotelprojekte bildgewaltig dargestellt wurden (zumindest war das die Anforderung an die Referenten), wurden nebenan an vier Tischen im World Café Kernthemen der Hotellerie diskutiert – nicht auf einem Podium, sondern durch die Mitglieder selbst. Im dritten Raum gab es wiederum ein Podium, das sich aber nicht auf einer Bühne, sondern mitten unter den Zuschauern befand. So war jeder eingeladen, auf Augenhöhe mitzudiskutieren. Darüber hinaus gab es noch weitere Neuerungen, die die Mitglieder testen konnten. Wiederholung nicht ausgeschlossen.

Wie hat es euch gefallen? Feedback und weitere Ideen daher gerne an info@ak-hotelimmobilien.de. Wer noch kein Mitglied ist, findet hier alle nötigen Infos: https://ak-hotelimmobilien.de/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here