Home » Aktuelles

Accor kauft Mövenpick

30. April 2018 – 14:24

Der französische Hotelkonzern AccorHotels will Mövenpick Hotels & Resorts für einen Betrag in Höhe von 560 Millionen Schweizer Franken (482 Millionen Euro) übernehmen. Dafür hat die Gruppe eine Vereinbarung mit Mövenpick und Kingdom unterzeichnet. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung seitens der Behörden. Der geplante Abschluss ist für das zweite Halbjahr 2018 vorgesehen. Mövenpick Hotels & Resorts wurde 1973 in der Schweiz gegründet und ist mit 84 Hotels (mit mehr als 20.000 Zimmern) in 27 Ländern tätig. Über eine besonders große Präsenz verfügt das Unternehmen in Europa und im Mittleren Osten. Darüber hinaus plant Mövenpick bis 2021 die Eröffnung von 42 weiteren Hotels mit fast 11.000 Zimmern. Dies bedeutet eine signifikante Expansion im Mittleren Osten, in Afrika und in der Region Asien-Pazifik. Die Gruppe verfügt über ausgeprägte Kompetenzen im Bereich der wichtigsten Hoteldienstleistungen und beschäftigt weltweit mehr als 16.000 Mitarbeiter.

Tags: , , ,

hotelbau.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close