Home » Aktuelles, Hotelimmobilien-Markt

Art-Invest erwirbt Hotel Nikko in Düsseldorf

27. Januar 2017 – 13:17
Das Nikko Hotel in Düsseldorf. Bild: Art-Invest Real Estate

Das Nikko Hotel in Düsseldorf. Bild: Art-Invest Real Estate

Zum Jahresende 2016 hat Art-Invest Real Estate das Nikko Hotel Düsseldorf für den Hotel-Manage-to-Core-Fonds erworben. Verkäufer der Immobilie ist ein Fonds von Benson Elliot. Art-Invest investierte zusammen mit Event Hotels in den Erwerb der Immobilie und schloss im Rahmen des Joint Ventures einen langfristigen Mietvertrag mit Event Hotels. Seit der Eröffnung des 4-Sterne-Superior-Hauses im Jahre 1978 wird das Nikko Hotel zwischen Hauptbahnhof und Königsallee vor allem von der japanischen und internationalen Geschäftswelt als Business- und Konferenz-Hotel genutzt. Es verfügt derzeit über 386 Zimmer und Suiten sowie zwölf Konferenzräume. Zwei Restaurants mit Terrasse, eine Bar und ein Wellnessbereich mit Sauna, Fitnessraum, Pool und Behandlungsbereich ergänzen das Angebot. Darüber hinaus verfügt die Liegenschaft als Teil des deutsch-japanischen Centers aktuell über rund 7.500 m² Büro- und Einzelhandelsflächen.

Tags: , , ,

hotelbau.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close