CBRE berät beim Verkauf des Hyatt Regency Düsseldorf

Hyatt Regency Düsseldorf. Bild: M. Gräber/hotelbau
Hyatt Regency Düsseldorf. Bild: M. Gräber/hotelbau

CBRE hat die Eigentümergesellschaft, vertreten durch Frau Iris Hahn, beim Verkauf des Hyatt Regency Düsseldorf an Primotel Europe, einen europäischen Hotelfonds, und Algonquin beraten. Das Volumen der Transaktion, die noch unter Kartellvorbehalt steht, beträgt über 100 Millionen Euro. Algonquin betreut durch diesen Erwerb nun Hotels im Wert von mehr als 1,5 Milliarden Euro in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Polen, Belgien und Italien.

Das 5-Sterne-Luxushotel befindet sich im Medienhafen am Rheinufer und bietet seinen Gästen 303 Zimmer und Suiten, zwei Restaurants, eine Bar und eine Lounge sowie einen Konferenzbereich.