Eröffnung des 50. NH-Hotels in Essen

Seit Mitte September 2018 empfängt das NH Essen seine Gäste. Das 4-Sterne-Hotel verfügt über 182 Zimmer, mit jeweils einer durchschnittlichen Größe von 23 qm, Räume für Events sowie 24 hoteleigene Parkplätze. Die Leitung des 50. NH-Hotels in Deutschland obliegt Brita Sana-Kruse, die bereits unter anderem die Häuser der NH Hotel Group in Düsseldorf leitete. Gemeinsam mit der GBI AG konzipierte die Hotelgruppe das NH Essen in zentraler Lage am Porscheplatz. Der Standort Essen in der Wirtschaftsregion Ruhrgebiet verzeichnete 2017 einen neuen Höchststand von 1,48 Mio. Übernachtungen. Das entspricht einem Zuwachs von fast sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Wer ist die GBI AG?

Die GBI AG und ihre Schwestergesellschaft GBI Wohnungsbau entwickeln seit 2001 Hotel-, Apartment- und Wohnprojekte. Seit der Gründung verkaufte bzw. platzierte GBI allein und mit Partnern in Deutschland und Österreich Immobilien mit einem Volumen von rund 1,7 Mrd. Euro. Die Hotelprojektentwicklungen der GBI AG umfassen 13.489 Zimmer in den Segmenten Budget bis Up-Scale. Unter dem Markendach SmartMents entwickelt und betreibt die Gruppe seit 2010 außerdem Mikroapartments für Studenten, Geschäftsreisende und Privatpersonen. Dazu gehören etwa 1.000 Apartments in München, Hamburg, Berlin, Mannheim und Wien. Muttergesellschaft der GBI AG und der GBI Wohnungsbau ist die 100-prozentige Tochter der Moses Mendelssohn Stiftung, die GBI Holding.