Gateway Gardens bekommt Holiday Inn

Holiday Inn kommt mit 288 Zimmern nach Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt. Der Betreiber, die Interstar Hotel GmbH, Franchisenehmer der IHG, hat einen 20 jährigen Mietvertrag mit German Hotel Invest I GmbH & Co. KG unterzeichnet. German Hotel Invest ist ein Joint Venture aus Strauss & Partner, Member of UBM, und Munich Hotel Invest GmbH. Das Grundstück in Gateway Gardens wurde durch die Joint Venture-Partner erst kürzlich erworben.

Gateway Gardens befindet sich in der Airport City und ist in fußläufiger Nähe zum Terminal 2. Das Projekt soll in DGNB-Silber und LEED-Gold zertifiziert werden. Ein Konferenzbereich und 49 Tiefgaragenstellplätze vervollständigen nach den Plänen des Architekten Guder Hoffend das Business Hotel. Im zweiten Quartal 2015 soll mit dem Bau begonnen werden.

Colliers International Hotel hat die Projektpartner beraten und das Geschäft vermittelt.

Dr. Kerstin Hennig, Geschäftsführerin der Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens, freut sich über die weitere Vermarktung im neuen Frankfurter Stadtteil am Flughafen: „In den letzten 40 Jahren stieg das Passagieraufkommen am Flughafen von rund 10 Millionen auf inzwischen fast 60 Millionen. Das Angebot an Hotelzimmern konnte mit dieser Entwicklung nicht Schritt halten und der Bedarf ist enorm.“