GBI: Immobilienverkäufe für eine Milliarde Euro

gbi-logoDer Immobilienentwickler GBI AG hat beim Vertrieb seiner Projekte an institutionelle und private Anleger den Wert von einer Milliarde Euro überschritten. Im September verkaufte das Unternehmen ein Hotelprojekt in Essen an die AXA Gruppe und erreichte damit die prägnante Marke. Der Erfolg verteilt sich vor allem auf die Bereiche Hotels, studentisches Wohnen, Serviced Apartments und Wohnungsbau.

Laut einer von bulwiengesa durchgeführten Projektentwickler-Studie ist die GBI AG 2016 Hotel-Marktführer an den sieben Top-Standorten Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart. Im Bereich Mikroapartments hat das Unternehmen eine eigene Produktlinie initiiert, die SMARTments mit ihren Produktlinien student, business und living. Große Umsätze brachten in den vergangenen Jahren auch mehrere Mixed Use-Konzeptionen. Dabei werden an einem Standort gezielt verschiedene Hotel-Projekte etwa mit Serviced Apartments, studentischem Wohnen oder einer Kindertagesstätte kombiniert.