H-Hotels Markenlaunch H4 und H+

Alexander Fitz
Alexander Fitz

Alexander Fitz, Geschätsführer der Hospitality Alliance, hat am 4.12.14 im Ramada Hotel München Messe den offiziellen Relaunch der H-Hotels bekannt gegeben und sein Markenkonzept erklärt. H-Hotels wird folgende Marken vereinen:

– H2 Hotels, als Budget-Konzept mit Mehrbettzimmer für Gruppen und Familien

– H4 Hotels, die neue Eigenmarke für klassische Vollhotels im 4-Sterne bis 4-Sterne Superior-Segment

– H+ Hotels, die neue Marke für kleine bis mittelständische Hotels, die die Vorteile der Kettenhotellerie nutzen möchten. Mit H+ wird die Hospitality Alliance, Franchisenehmer von Wyndham für die Marke Ramada, nun also selbst zum Franchisegeber.

Die bisherige Eigenmarke Treff Hotels wird in die neuen Marken überführt. So werden die beiden Treff Hotels in Münster und Lübeck ab sofort H4 Hotels sein, die anderen Treff Hotels werden in die H+ Marke übergehen.

Hospitality Alliance heißt jetzt H-Hotels AG

Im Zuge der neuen Unternehmensstrategie heißt die Hospitality Alliance jetzt H-Hotels AG. Das Familienunternehmen mit etwa 3.000 Mitarbeitern betreibt zusätzlich zu den Eigenmarken 44 Ramada und 2 Ramada Plaza Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zusätzlich vereint H-Hotels eigene Servicegesellschaften unter ihrem Dach:

  • 3F Management GmbH
  • Hotello Objekt Austattungen GmbH
  • Längengrad 9 (Marketingagentur )
  • Krypton Softworks (Softwareentwicklungsfirma )
  • bAV Servicepool (Altersversorgung für Mitarbeiter )
  • Eos Medienservice und Beratungs GmbH
  • Renovatio GmbH (Renovierungsgesellschaft)

franchise150Detaillierte Angaben zur  Hospitality Alliance, jetzt H-Hotels, liefert unsere “Franchisenehmer-Übersicht″. Diese erhalten Sie kostenlos unter
www.hotelbau.de/downloads