Holiday Inn Frankfurt Airport eröffnet in Gateway Gardens

Die Open-Lobby im neuen Holiday Inn Frankfurt Airport. Bild: Gateway Gardens
Die Open-Lobby im neuen Holiday Inn Frankfurt Airport. Bild: Gateway Gardens

Das Holiday Inn Frankfurt Airport hat am 7. Dezember 2016 im neuen Frankfurter Stadtteil Gateway Gardens eröffnet. Die Primestar Hospitality GmbH wird das 4-Sterne-Hotel für die nächsten 20 Jahre als Pächter betreiben. Sie ist gleichzeitig Franchisenehmer für die Marke Holiday Inn der InterContinental Hotels Group. Colliers International Hotel vermittelte den Mietvertrag für die German Hotel Invest I GmbH & Co. KG, einem Joint Venture aus Strauss & Partner und Munich Hotel Invest.

Das Holiday Inn Frankfurt Airport ist auf rund 12.000 m² mit 288 Zimmern auf sechs Etagen sowie einem Tagungs- und Konferenzbereich für bis zu 100 Personen ausgestattet. Das Business-Hotel liegt am Westeingang in der Bessie-Coleman-Straße 16. Der Frankfurter Flughafen ist fußläufig oder mit einem Shuttle Bus erreichbar.

Was ist Gateway Gardens?

Gateway Gardens ist mit 700.000 m² projektierter Bruttogeschossfläche auf einem Areal von 35 Hektar eine der größten Quartiersentwicklungen in Deutschland. Der neue Frankfurter Stadtteil befindet sich im Zentrum der wichtigsten Verkehrsachsen: Am internationalen Flughafen Frankfurt/Rhein-Main, am größten Flughafenbahnhof und am größten Autobahnkreuz Deutschlands. Ab 2019 erhält Gateway Gardens zudem einen eigenen S-Bahn-Anschluss.