Home » Aktuelles, Hotelimmobilien-Markt

Hotelimmobilienmarkt Deutschland auf Erfolgskurs

14. November 2014 – 12:01

Der Hotelmarkt Deutschland boomt, die Übernachtungszahlen steigen ebenso wie die Hotelimmobilien-Transaktionen. Laut den Immobilienberaterfirmen CBRE und Dr. ZitelmannPB sind deutsche Hotelimmobilien gefragt wie zuletzt 2007. Investoren haben in den ersten neun Monaten 1,95 Mrd. Euro in Hotels in Deutschland investiert (Vorjahreszeitraum 1,07 Mrd.). Die Anzahl verkaufter Hotels hat sich, verglichen mit 2013, mehr als verdoppelt.Besonders ausländische Investoren dominierten in 2014 den Markt mit etwa zwei Drittel des Gesamt-Investitionsvolumens, insbesondere Portfoliodeals waren hierbei ausschlaggebend.

RevPAR steigt um 4 Prozent

In den ersten acht Monaten 2014 lag der RevPAR (Logisumsatz pro Hotelzimmer) bei 76 Euro und ist damit um 4 Prozent gestiegen gegenüber dem Vorjahr. Ausreißer hierbei ist Düsseldorf, die Stadt weist aufgrund starker Messen ein RevPAR-Wachstum von 24 Prozent vor.

Budget boomt

„Deutschland hinkt bei der Entwicklung von neuen Konzepten hinterher, insbesondere im Budget-Bereich ist noch Nachholbedarf“, sagt Jan-Hendrik Jessen, Head of Fund Management Operated Properties von Patrizia Deutschland GmbH. Deshalb wird der Boom der Budget-Hotelketten weiter anhalten. In diesem Segment sind auch B- und sogar C-Standorte interessant für Investoren.

 Privathotellerie auf dem Rückzug

 Neue Produkte wie Super8 von Wyndham oder Moxy von Marriott verdrängen mehr und mehr privatgeführte Hotels. Auch die zunehmende Digitalisierung macht es den Privathoteliers schwer, mit den Ketten mitzuhalten.

Hotelimmobilienmarkt-Entwicklung Deutschland 2014 Jan. – Sept. 2013 Jan. – Sept. 2014 Steigerung
Investitionsvolumen 1,07 Mrd. 1,95 Mrd. 82 %
Anzahl verkaufter Hotels 72 163 126 %
Anteil Hotelinvestment am Gewerbeimmobilienmarkt 6,6 % 7,7 %  16 %
RevPAR 73 € 76 € 4 %

 

Quelle: CBRE

Tags: , , , , ,

hotelbau.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close