InterContinental London – The O2 öffnet seine Türen

Zimmer InterContinental London - The O2. Bild: IHG
Zimmer InterContinental London – The O2. Bild: IHG

Seit dem 31. Januar 2016 ist das neue InterContinental London – The O2 auf der Greenwich-Halbinsel in Betrieb. Das Hotel wird im Rahmen einer Franchise-Vereinbarung von Meridian Hotel Operations Limited geführt. Das Management verantwortet die Arora Group. Insgesamt verfügt das Luxus-Hotel über 18 Stockwerke sowie 453 Zimmer inklusive 59 Suiten. Die meisten Räume gewähren einen Blick auf die Londoner Skyline und die Themse.

Das InterContinental London – The O2 richtet sich an Kongressbesucher, Geschäftsreisende und Eventorganisatoren. Es verfügt über ein Konferenzzentrum mit einem 3.100 m² großen Ballsaal, 19 Tagungsräume, ein Veranstaltungsbüro und einen 1.600 m² großen Empfangsbereich. Das Gebäude befindet sich inmitten des Stadtviertels Greenwich Peninsula, direkt bei der O2-Arena.

Wer ist die InterContinental Hotels Group (IHG)?

Die InterContinental Hotels Group (IHG) ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit einem breiten Portfolio an Hotelmarken: InterContinental Hotels & Resorts, Kimpton Hotels & Restaurants, Hualuxe Hotels & Resorts, Crowne Plaza Hotels & Resorts, Hotel Indigo, Even™ Hotels, Holiday Inn Hotels & Resorts, Holiday Inn Express, Staybridge Suites und Candlewood Suites. Das InterContinental London – The O2 ist neben dem InterContinental London Park Lane das zweite Hotel der Luxusmarke in London. Derzeit gibt es 30 Hotels der Marke in Europa, weitere 5 befinden sich im Entwicklungsstadium.