Locke eröffnet viertes Haus in London

Im Herzen von Dalton, einem aufstrebenden Viertel im Osten von London, wird im Januar 2021 das vierte Haus der Marke Locke in London eröffnen. „Kingsland Locke“ beherbergt 124 Studio Apartments, ein Restaurant, Coworking-Spaces, das Café Shaman sowie einen Fitness-Bereich. Das Untergeschoss besteht aus einem großen lichtdurchfluteten Atrium, das von einer entspannten Lounge tagsüber zu einer belebten Bar in den späten Abendstunden übergeht. Zudem wird es vor Ort eine Mikro-Brauerei sowie eine Gin-Brennerei geben: Kraft Dalston. Die deutsche Kraft- Brauerei Jim and Tonic Distillery und Le Bab gründeten das neue Unternehmen.

Das Interior Design stammt vom lokal ansässigen Büro Red Deer und nimmt die lebendigen Farben und Eindrücke des Stadtteils in den Fokus. Die Flure des Aparthotels verbinden sanfte Rosa- und Pfirsich-Töne mit rauem Putz. Dieser Dialog setzt sich auch an der Rezeption und den Kellner-Stationen fort, wo harte Metallrahmen auf bunte Fliesen treffen und damit den Marktständen der Umgebung nachempfunden sind.

Auch in den Apartments werden rohe Materialien mit einer Palette gedämpfter Farben kombiniert. Alle Studios verfügen über voll ausgestattete Küchen mit hochwertigen Geräten, maßgeschneiderte Samtsofas und einen entspannenden Wohnbereich. Zur Locke-DNA gehören zudem stark bepflanzte Gemeinschaftsräume, wo sich das Gefühl von Behaglichkeit fortsetzt.

Expansion in Europa

In den letzten vier Jahren eröffnete die Marke sechs britische Aparthotels in London, Manchester und Edinburgh. Weitere Häuser sind aktuell in Dublin, Berlin, Lissabon, München und Kopenhagen geplant. Mit „WunderLocke“ entsteht bis zum Frühjahr 2021 im Südwesten der bayerischen Landeshauptstadt ein Aparthotel mit 360 Studios, einer Coworking-Area, Meeting- und Event-Flächen sowie einem beheizten Außenpool. Die Gastronomie wird u. a. eine „Urban Farm“ und eine Rooftop-Cocktailbar umfassen.