Marriotts Development-Strategie in neuen Händen

Die Hotelgruppe Marriott International hat einen neuen Chief Development Officer, Europe, Middle East and Africa (CDO EMEA): Jerome Briet. Er ist bereits seit knapp zehn Jahren im Unternehmen tätig und kennt daher alle Marken sowie das Portfolio sehr gut. In seiner Zeit bei Marriott verantwortete er bereits das Wachstum im Nahen Osten und Afrika, nun fällt auch Europa in seine Zuständigkeit. Seine Karriere in der Hospitality-Branche begann Briet bereits bei Marriott, als Night Auditor bei Marriott Vacation Club. Weitere Stationen absolvierte er bei Jones Lang LaSalle und Millennium & Copthorne. Zurück im Unternehmen durchlief er verschiedene Führungspositionen im Development-Team. Dort soll er sich nun um den Wachstumskurs und die Marktposition von Marriott im gesamten EMEA-Raum kümmern.