Roboter Hotel in Japan

Am 17. Juli hat in Huis Ten Bosch, Japan, ein neues Hightech-Hotel in einem Vergnügungspark eröffnet. Im Henn na Hotel werden die englischsprachigen Gäste von einem Roboter empfangen, der aussieht wie ein Dinosaurier. Die japanischen Gäste begrüßt ein weiblicher Humanoide, der sie auffordert zum Einchecken die Eins zu drücken.

Der Betreiber Hideo Sawada vertraut in seinem Hotel fast vollständig auf Roboter – von der Rezeptionistin bis zum Kofferträger. Ziel ist es, die Übernachtungskosten zu senken und die Innovation voran zu bringen. Daher möchte Sawada sein Konzept ausbauen und weitere Roboter-Hotels in Japan, später auch in Übersee, eröffnen. Auch das Vokabular der Roboter soll auf Chinesisch und Koreanisch ausgeweitet werden.

Einzig bei der Sicherheit setzt Sawada nach wie vor auf Menschen: Die Monitore der Überwachungskameras werden von menschlichen Augen verfolgt, damit die Gäste sich sicher fühlen und niemand einen der wertvollen Roboter klaut.