Ruby Coco kommt nach Düsseldorf

Benannt nach der Modeschöpferin Coco Chanel, ist im Juni das fünfte Ruby Hotel an den Start gegangen. Mit seinen 92 Zimmern befindet es sich im Gebäude der Kö-Galerie in Düsseldorf. Das Interior des Hauses ist an seine Namensgeberin und die Stadt Düsseldorf als Modehochburg ausgerichtet und bildet verschiedene Stadien des Modedesigns ab. Aus diesem Grund sind die öffentlichen Bereiche des Hotels stark vom Pariser Chic und dem Stil der 20er- und 30er-Jahre beeinflusst. In den Zimmern verfolgt Ruby auch an diesem Standort die Strategie des Lean Luxury. Daher liegt der Fokus auf den Betten, Bädern und Multimediaanlagen, wohingegen die übrige Einrichtung minimalistisch gehalten ist. Ruby ist weiterhin auf Expansionskurs und arbeitet unter anderem an einem zweiten Hotel in Hamburg sowie Häusern in Hamburg, Köln und Frankfurt. Doch auch Eröffnungen auf internationaler Ebene, wie in Zürich, London und Shanghai, sind in Planung.

 

Erfahren Sie mehr zum Ruby Coco in der hotelbau 5/2018. Testen Sie zwei Ausgaben kostenlos:

www.hotelbau.de/testabo/