Umsatzsteigerung für Motel One

Motel One Egg Chairs; Bild: Motel One
Motel One Egg Chairs;
Bild: Motel One

Das Münchner Unternehmen Motel One hat im ersten Halbjahr 2015 eine Umsatzsteigerung von 29 Prozent erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich damit der Umsatz von 114 Millionen Euro auf 147 Millionen Euro. Die durchschnittliche Auslastung betrug 73 Prozent, nur ein Prozent mehr als im Vorjahr. Jedoch stieg die Zimmeranzahl aufgrund von größeren Hoteleinheiten von 11.541 auf 13.525.

Das Portfolio von Motel One umfasst 50 Hotels. 2015 begann der Expansionskurs auf den internationalen Markt: die Kette eröffnete Häuser in London, Prag, Wien und Manchester. Für das zweite Halbjahr hat sich Motel One den Markteintritt in den Niederlanden vorgenommen. Von 19 geplanten Hotelprojekten befinden sich 31 Prozent außerhalb Deutschlands. Die dann insgesamt 69 Häuser werden 19.630 Zimmer haben.