Home » Aktuelles

W Amsterdam wird größer

18. Dezember 2014 – 13:01
W Amsterdam

W Amsterdam – Ehemaliges Fernsprechamt (links) und ehemaliges Bankgebäude der KAS (rechts) Bild: Starwood

Das für Herbst 2015 geplante W Hotel am Dam Platz in Amsterdam wird deutlich größer als bisher geplant. Starwood Hotels & Resorts hat verkündet zusätzlich zum Gebäude des ehemaligen Fernsprechamtes das benachbarte ehemalige KAS-Bank-Gebäude zum Hotelkomplex hinzuzunehmen. So werden weitere 66 Zimmer und Suiten entstehen, teilweise mit direktem Blick auf die Singelgracht. Das W Amsterdam bekommt somit 238 Zimmer, davon 25 Suiten. Die zwei Häuser werden einen Spa- und Fitnessbereich, zwei Restaurants und Bars und 480 m² Tagungs- und Veranstaltungsbereich bekommen.  Eigentümer des Hotels ist Liran Wizman.

Nach den Eröffnungen der W Hotels in Istanbul, Barcelona, St. Petersburg, London, Paris und Verbier (Schweiz) wird das W Amsterdam das siebte Hotel in Europa sein und damit zu einem weltweiten Portfolio von derzeit 45 bestehenden W Hotels. Weitere 20 Häuser sind bereits in Planung.

 

hotelbau.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close