Home » Aktuelles

Zwei neue W Hotels in Nordamerika und Spanien

29. Januar 2016 – 09:46
Rendering - W-Aspen Außenansicht. Bild: Starwood Hotels & Resorts

Rendering – W-Aspen Außenansicht. Bild: Starwood Hotels & Resorts

Starwood hat zwei neue Hotelprojekte bekannt gegeben: das W Aspen in Nordamerika und das W Madrid in Spanien. Das W Aspen wird das erste alpine Resort von W Hotels in Nordamerika und neben dem W Verbier in der Schweiz das zweite der Lifestyle-Marke von Starwood. Das neue Haus wird voraussichtlich im Winter 2017 seine Pforten öffnen. Mit dem W Barcelona und der Eröffnung des W Madrid 2018 wird Spanien das einzige europäische Land mit zwei W Hotels sein.

W Aspen

Das W Aspen wird direkt am Fuße des Aspen Mountain im US-Bundesstaat Colorado liegen und im Rahmen eines Joint Ventures zwischen Sarpa Development und dem Eigentümer Northridge Capital entwickelt. Entworfen wird das alpine Resort vom Designbüro Nemaworkshop zusammen mit Rowland+Broughton Architecture und W´s eigenem Designteam. Das Bergchalet wird über 88 Zimmer, darunter sechs Suiten verfügen, und seinen Gästen einen Living Room (Hotellobby), einen 1.100 m² großen Fitnessbereich, einen 1.600 m² großen Tagungs- und Eventbereich sowie eine 12.000 m² große Dachterrasse mit Bar und Pool bieten.

W Madrid

Das W Madrid befindet sich im Eigentum der Merryland Inversiones S.L.U und liegt an der Plaza de Canalejas, mitten im Ausgehviertel der spanischen Hauptstadt. Das Hotel verfügt über 141 Zimmer, darunter 20 Suiten und eine Extreme Wow Suite (Präsidentensuite), eine Rooftop-Bar, einen Außenpool, einen Fitnessbereich, ein Restaurant sowie Meeting- und Veranstaltungsräume. Es handelt sich hierbei um ein historisches Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, das bereits als Hotel genutzt wurde. Die Konversion wird unter der Leitung der Hospitality Solutions aus Hong Kong durchgeführt. Für das neue Design einschließlich der Restaurierung von historischen Elementen zeichnet die Rockwell Group verantwortlich.

Wer ist W Hotels?

W Hotels ist eine Design orientierte Lifestyle-Hotelmarke mit 46 Hotels und Resorts inklusive 18 Residenzen auf der ganzen Welt. Neue Hotels sind unter anderem in Shanghai, Tel Aviv, Goa, Abu Dhabi, Phuket, Dubai, Amman, Jakarta, Panama, Riviera Maya, Muscat, Hainan Island, Suzhou, Changsha, Chengdu, New Delhi, Kuala Lumpur, Shenyang, Marrakech und Brisbane geplant. Bis 2020 will Starwood das Portfolio auf 75 Hotels ausbauen.

Wer ist Starwood?

Starwood Hotels & Resorts ist mit über 1.270 Hotels in rund 100 Ländern auf der Welt vertreten. Die Hotelgesellschaft ist Eigentümer, Betreiber und Franchisegeber von Hotels, Resorts und Residenzen der international bekannten Marken St. Regis, The Luxury Collection, W, Westin, Le Méridien, Sheraton, Tribute Portfolio, Four Points by Sheraton, Aloft, Element und der kürzlich eingeführten Partnerschaft mit Design Hotels.

Starwood Hotels & Resorts wird künftig zu Marriott International gehören. Dies hat Marriott am 16. November 2015 bekannt gegeben. Lesen Sie mehr dazu unter http://www.hotelbau.de/aktuelles/marriott-uebernimmt-starwood/

Tags: , , , , ,

hotelbau.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close