Home » Aktuelles

Warimpex und UBM verkaufen andel’s Hotel Berlin

5. August 2015 – 11:29
andels Berlin

Bild: Vienna International Hotelmanagement AG

Union Investment hat am 23. Juli 2015 das 4-Sterne-Hotel andel’s Berlin gekauft. Verkäufer  ist eine Objektgesellschaft der Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG und der UBM Development AG, denen jeweils die Immobilie jeweils zur Hälfte gehörte.

Das Kongresshotel im Bezirk Penzlauer Berg wurde 2009 fertiggestellt, die Vienna International Hotelmanagement AG (VI) betrieb seitdem das 4-Sterne-Superior Hotel mit 557 Zimmern im Rahmen eines Management-Vertrags. In Zukunft betreibt VI das andel’s weiterhin,  jetzt aber mit einem Pachtvertrag mit Union Investment.

„Der Verkauf des andel’s bedeutet nicht, dass wir uns aus der deutschen Hauptstadt verabschieden“, sagt UBM-CEO Karl Bier. „Im Gegenteil: Das Investitionsklima in Berlin ist vielversprechend. Neben
zahlreichen Wohnbauvorhaben entwickeln wir nahe dem Berliner Rathaus das Holiday Inn Express
Alexanderplatz und gemeinsam mit Warimpex auf dem vis à vis des andel’s Hotels gelegenen ehemaligen
Berliner Zentralvieh-und Schlachthof ein Einkaufs- und Veranstaltungszentrum.“

Das andel’s ist das achte Hotel von Union Investment in Berlin. Zum Portfolio in Berlin gehören unter anderem das InterContinental, Radisson Blu, Pullman, Schweizer Hof und das Sofitel am Gendarmenmarkt. Aktuell besitzt Union Investment Real Estate 40 Hotel-Objekte aus 25 Marken.

hotelbau.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close