Home » Aktuelles

Accor-Bilanz: Wachstum im ersten Halbjahr

31. Juli 2017 – 12:35

Der Umsatz von AccorHotels ist im ersten Halbjahr 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum portfolio- und wechselkursbereinigt um 8,3 Prozent auf 922 Mio. Euro angestiegen. „Darin spiegeln sich das Wachstum unseres Hotelgeschäfts, die schnelle Integration der vor kurzem übernommenen Marken, unsere dynamische Entwicklung und der Ausbau unseres Neugeschäfts wider“, erklärte CEO Sébastien Bazin.

HotelServices, Accors Segment als Franchisegeber und Hotelbetriebsgeschäft sowie Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Hotelbetrieb, verzeichnete einen Umsatz von 839 Mio. Euro und somit einen Anstieg von 30,1 Prozent auf Basis der veröffentlichten Daten bzw. 6,0 Prozent auf vergleichbarer Basis. Im ersten Halbjahr eröffnete AccorHotels 115 neue Hotels mit mehr als 23.000 Zimmern und erwartet für 2017 ein organisches Wachstum um 40.000 Zimmer. Ende Juni 2017 umfasste die Pipeline der Gruppe 910 Hotels und 167.000 Zimmer, davon 81 Prozent in Schwellenländern und 45 Prozent in der Region Asien-Pazifik.

Das EBITDA der Gruppe belief sich zum 30. Juni 2017 auf 303 Mio. Euro. Dies entspricht einem Anstieg um 27,4 Prozent gegenüber dem 30. Juni 2016 auf vergleichbarer Basis und um 62,1 Prozent auf Basis der veröffentlichten Daten. Die EBITDA-Marge stieg auf vergleichbarer Basis um 3,9 Punkte auf 32,9 Prozent.

Tags: ,

hotelbau.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close