Achat Hotels im neuen Design

Im Jahr 2020 haben Achat Hotels ihr Markendesign komplett umgestaltet und treiben nun den Rollout des neuen Looks weiter voran. Nach vereinzelten Musterzimmern werden nach und nach die 36 Hotels der 3- bis 4-Sterne-Superior-Kategorie mit einheitlichen Elementen ausgestattet, behalten dabei dennoch ihre standortspezifische Note. Mit den neuen markentypischen Elementen will die Gruppe den Wiedererkennungswert stärken. Bereits umgesetzt wurde das Design in den Achat Hotels Reilingen Walldorf und Stuttgart Zuffenhausen. Die Farben der Gruppe spiegeln sich in der Verwendung verschiedener Grüntöne wider. Aus Gründen der Nachhaltigkeit wird das Wiederaufarbeiten von Möbeln vor dem Neukauf priorisiert. Auch die öffentlichen Bereiche der Häuser bekommen ein Make-over. So wird das Foyer mit Rezeption zur „Landing-Zone“ und soll als Treffpunkt für Freunde dienen. Dafür sorgt u. a. eine rote, lebensgroße Kunstfigur namens Mr. Welcome als Insta-Spot. Auch die Kommunikationsflächen und – wo vorhanden – die Co-Working-Zonen werden künftig in Rot gehalten.

Mitverantwortlich für das neue Konzept ist Claudia Löhr, die bereits in beratender Funktion am Design-Rollout der Achat Hotels 2021 beteiligt war und nun offiziell den Posten der Projekt-Designerin bei der Hotelgruppe übernimmt.