Adagio Access zieht nach Hamburg

Aparthotels Adagio kommt mit 148 Serviced Apartments in die Metropole an der Alster. Bei dem neuen Adagio Access Hamburg Mühlendamm handelt es sich nach dem Haus am Münchener Olympiapark um den zweiten Standort der Produktlinie. Es ist das siebte Hospitality-Konzept der Marke Aparthotels Adagio und soll im Herbst 2021 in zentraler Lage, unweit der Hamburger Innenstadt, an den Start gehen. Die Einheiten sind auf ein bis vier Personen ausgelegt. Wie für das Wohnkonzept „The Circle“ von Adagio üblich, wird die Immobilie neben den Serviced Apartments außerdem über öffentliche Bereiche wie eine „Bibliothek der Dinge“ und Relax-Zonen verfügen.

Wer ist Aparthotels Adagio?

Aparthotels Adagio ist ein Joint-Venture zwischen AccorHotels und Pierre & Vacances Center Parcs, das 2007 gegründet wurde. Das Portfolio umfasst die drei Produktlinien Adagio, Adagio Access und Adagio Premium. Bis Ende 2019 plant die Marke, auf 13.000 Apartments und 115 Aparthotels in 13 Ländern zu wachsen. Die Expansionspläne erstrecken sich auch auf das außereuropäische Ausland: Anfang 2020 sollen weitere Häuser in Saudi-Arabien und Katar folgen.

Mehr Neuigkeiten aus dem Bereich Longstay lesen Sie in unserem Sonderheft Serviced Apartments: www.hotelbau.de/sonderausgabe-serviced-apartments