Neues Markenkonzept „The Circle“ im Aparthotel Adagio Rome Vatican

Um die steigende Nachfrage, vor allem nach Kongresszentren, bewältigen zu können, hat sich das Aparthotel Adagio Rome Vatican vergrößert. In einem zweiten Haus finden nun 14 neue Superior-Apartments ihren Platz. Alle sind mit einem modernen Design und dem neuesten Komfort ausgestattet. Das Angebot reicht von High-Speed-WLAN, Google Chromecast und Bluetooth-Lautsprecher bis hin zu Nespresso-Kaffeemaschinen. Gestaltet wurde das neue Gebäude von dem Architekten Massimo Marinozzi. Die Fassade schmückt das Kunstwerk „Wrapped“ des Künstlers Tellas.

Mit der Erweiterung des Gebäudes stellte Accor zudem das neue „The Circle“-Konzept vor. Ziel ist es, die Wünsche und Gewohnheiten der Gäste in die Gestaltung der Bereiche einzubeziehen und den „Gemeinschaftsgeist“ zu fördern. Drei Säulen stützen das neue Konzept:

  • Innovativ gestaltete Flächen: In einer „Bibliothek der Dinge“ können Gäste nicht nur Bücher, sondern auch Deko-Gegenstände ausleihen. Coworking Spaces und gemütlich gestaltete Gemeinschaftsbereiche sorgen für ein wohliges Umfeld.
  • Veranstaltungen, wie wöchentliche Aperitifs
  • Vom Adagio-Team organisierte Gemeinschaftserlebnisse mit den Gästen

Bis heute bieten bereits 34 der Adagio Häuser das neue Konzept an. Bis Ende 2020 sollen es 60 Häuser sein.