Ascott investiert in Unterkunftsportal

Der Eigentümer und Betreiber für Serviced Residences, The Ascott Limited, hat in das Unterkunftsportal Tujia.com rund 44 Mio. Euro investiert. Tujia.com ist das chinesische Pendant zu Airbnb. Zudem haben die Unternehmen ein Joint Venture mit einem Anfangskapital von rund 35 Mio. Euro abgeschlossen. Das Joint Venture wird sowohl Franchise-Partner der Online-Plattform sowie unter neuer Marke auch Betreiber von Serviced Apartments in den wachstumsstärksten Städten Chinas. Ascott bekommt dadurch Zugang zu Apartments in China und will bis 2020 bis zu 20.000 Wohneinheiten anbieten.