62. Brillat Savarin-Plakette für Dietmar Müller-Elmau

Dietmar Müller-Elmau. Bild: Ulrike Myrzig
Dietmar Müller-Elmau. Bild: Ulrike Myrzig

Die FBMA-Stiftung (Food & Beverage Management Association) wird im April 2017 Dietmar Müller-Elmau, Eigentümer und Betreiber von Schloss Elmau, mit der Brillat-Savarin-Plakette für seine Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur auszeichnen. Die Verleihung wird am 7. April 2017 im Hotel Schloss Elmau stattfinden. Der FBMA-Stiftungsratsvorsitzende Michael Bläser beschreibt Dietmar Müller-Elmau als Kosmopolit und Feingeist. Der Unternehmer gründete zuerst ein Software-Unternehmen, bevor er das im Familienbesitz befindliche Schlosshotel am Fuße des Wettersteingebirges übernahm und nach einem Brand als Cultural Hideaway und Luxury Spa neu aufbaute.

Die Brillat-Savarin-Plakette ist nach dem Schriftsteller und Feinschmecker Jean Anthèlme Brillat-Savarin benannt. Sie wird bereits seit 61 Jahren von der Stiftung der Food & Beverage Management Association vergeben, die von dem Fachverband für Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie 1993 ins Leben gerufen wurde.