Longstay-Markt: AK Hotelimmobilien schafft Klarheit

Kaum ein anderes Segment in der Hotellerie boomt derzeit so stark wie der Longstay-Markt. Begriffe wie Aparthotel, Serviced Apartments und Serviced Accomodation sind allgegenwärtig. Meinen sie alle dasselbe, oder gibt es entscheidende Unterschiede? Und, ganz entscheidend für die steuer- und baurechtliche Einordnung: Wo hören Hotelkonzepte auf und wo fängt die Wohnungswirtschaft an?

Die von den Experten der Fachgruppe „Serviced Apartments“ des Arbeitskreises Hotelimmobilien erstellte Charta des Temporären Wohnens definiert die unterschiedlichen Begriffe anhand eindeutiger Kriterien und teilt sie in „Wohnungswirtschaftliche Konzepte“ und „Hotelkonzepte“ ein.

Hier geht’s zum kostenfreien Download