Deka kauft Hotel Zwei in Wien

Bild: IC Projektentwicklung
Bild: IC Projektentwicklung

Laut einer Meldung vom 23. Januar hat die Deka Immobilien GmbH für 35 Mio. Euro das „Hotel Zwei“ in Wien gekauft. Das 4-Sterne-Hotel mit 244 Zimmern gehört damit zum Sektorenfonds WestInvest TargetSelect Hotel, der auf institutionelle Anleger zielt. Verkäufer des 2008 gebauten Hauses ist die Wiener Immobiliengesellschaft S Immo AG. Betreiber des Hotels ist die Realotel W Hotelbetriebsgesellschaft mbH, ein Unternehmen der Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH. Im Rahmen eines Franchisevertrages wird es als Courtyard by Marriott geführt und hat Mitte 2014 das BREEAM Zertifikat „Exzellent“ erhalten. Damit ist es das erste Green Building im Fonds. Mit dem Erwerb diversifiziert der WestInvest TargetSelect Hotel sein Portfolio, das sich bislang auf Deutschland, Großbritannien und die Niederlande verteilte, um ein weiteres stabiles Land in Europa sowie eine zusätzliche Hotelmarke.

Wer ist Deka?

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochter­­gesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 214 Mrd. Euro (per 30.09.2014) sowie rund vier Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister in Deutschland. Die Kapitalanlagegesellschaften Deka Immobilien Investment GmbH und WestInvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH managen und betreuen gemeinsam mit der Servicegesellschaft Deka Immobilien GmbH ein Immobilienvermögen von rund 27 Mrd. Euro per 30.12.2014. Das Immobilienfinanzierungsgeschäft der DekaBank stellt mit einem Neugeschäftsvolumen von rund 2,5 Mrd. Euro jährlich die zweite wesentliche Säule des Geschäftsfelds dar.

 

Lesen Sie auch: Deka kauft adina apartment hotel von GBI