Home » Aktuelles, Hotelprojekte

Erstes Kimpton kommt nach Deutschland

26. Juli 2018 – 08:22

Bild: IHG

2023 bringt IHG die internationale Boutique- und Luxusmarke Kimpton Hotels & Restaurants am Standort Frankfurt zum ersten Mal nach Deutschland. Das Hotel wird sich in einem denkmalgeschützten Gebäude in der Junghofstraße im Zentrum Frankfurts befinden. Es entsteht als Teil des Projekts Four Frankfurt des Entwicklungsbüros Groß & Partner in einem Hochhaus, das sowohl geschäftlich als auch privat genutzt wird. Das Kimpton Frankfurt soll über 155 Gästezimmer, zwei Tagungsräume und einen Fitnessbereich verfügen. Neben zwei Restaurants, davon eines auf der Dachterasse, wird es auch eine Sky Bar geben.

Wer ist Kimpton Hotels & Restaurants?

Kimpton Hotels & Restaurants wurde 2015 von IHG erworben. Derzeit existieren 66 Hotels und 80 Restaurants, Bars und Lounges der Boutique- und Luxusmarke in den USA, der Karibik und Europa. Mit dem Kimpton De Witt in Amsterdam eröffnete im Mai 2017 das erste Haus außerhalb der amerikanischen Region. IHG plant für das Jahr 2020 ein Debüt der Marke in Großbritannien und Paris. Neben weiteren europäischen Häusern befinden sich Hotels in Tokio, Taipeh, Bali, Shanghai und Sanya in der Pipeline.

Tags: , , , ,

hotelbau.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close