Erweiterung des 25hours Frankfurt

Außenansicht des 25hours Frankfurt. Bild: S. Lemke

Bis voraussichtlich 21.September 2018 wird das 25hours-Hotel im Frankfurter Bahnhofsviertel umgebaut. Im Rahmen der Renovierung soll das bisherige 76-Zimmer-Haus auf 152 Zimmer aufgestockt werden. Die ersten davon sind bereits fertig. Das 25hours will künftig mit neuem Konzept unter dem Namen “The Trip” seine Gäste begeistern. Für das Design zeichnen der Frankfurter Künstler Michael Dreher gemeinsam mit Morgen Interiors verantwortlich. Inspiriert von der schillernden und oft rauen Wirklichkeit des Bahnhofsviertels, wird das neue Hotel auf Expeditionen in fremde Länder und Menschen aus aller Welt verweisen. Jede Etage wird sich einer anderen Themenwelt widmen. Zusätzlich soll aus dem Restaurant im Erdgeschoss die Bar Shuka werden. Außerdem bietet das Hotel ab sofort die Möglichkeit zum Arbeiten im Studio 54 an.