Führungswechsel bei Arabella und Dorint

Zum Jahreswechsel sortieren sich die Spitzen bei Arabella und Dorint neu. Karl-Heinz Pawlizki, bisheriger CEO der Dorint Hospitality & Innovation GmbH, wird zum 1. Januar 2022 die Führung des Bereiches Hotel der Schörghuber Unternehmensgruppe übernehmen. Hierzu gehört die Arabella Hospitality SE, die aktuell 16 Häuser in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca betreibt. Das Portfolio basiert größtenteils auf Managementverträgen für die Marriott-Marken St. Regis, The Luxury Collection, Westin, Sheraton, Four Points by Sheraton, Aloft und Autograph Collection.

Bettina Schütt, Frank Schönherr und Rob Bruijstens. Bild: Dorint
Bettina Schütt, Frank Schönherr und Rob Bruijstens. Bild: Dorint

Im Zuge des Wechsels kommt es im Januar 2022 auch zu einer Neuausrichtung bei Dorint. Auf CEO Pawlizki folgt Jörg T. Böckeler, der aktuell als Geschäftsführer und COO für die Hotelgruppe tätig ist. Dies hat drei weitere Neubesetzungen ab Jahresbeginn zur Folge: Bettina Schütt wird den Posten als COO antreten. Frank Schönherr zeichnet für die neu geschaffene Position des Vice President Operations Deutschland verantwortlich und Rob Bruijstens, bislang Geschäftsführer Dorint Hotels & Resorts Schweiz GmbH, wird zeitgleich Vice President Operations Österreich und Schweiz. Zu Dorint gehören mehr als 60 Hotels und Resorts der Marken Hommage Luxury Hotels Collection, Dorint Hotels & Resorts und Essential by Dorint in der DACH-Region.

Gratis Download Whitepaper Longstay – Neue Wege, neue Konzepte