Führungswechsel bei BNP Paribas Real Estate

Mit Marcus Zorn wird zum 1. Januar 2021 die Stelle des CEO der BNP Paribas Real Estate Deutschland neu besetzt. Er folgt auf Piotr Bienkowski, der nach 30 Jahren im Unternehmen sowie acht Jahren als CEO, zum 31. Dezember 2020 BNP freiwillig verlässt. Bis zu seinem Austritt wird Bienkowski weiterhin als CEO agieren. Sein Nachfolger Zorn ist bereits seit 25 Jahren in verschiedenen Funktionen bei BNP Paribas Real Estate tätig. Zwischen 2004 und 2010 verantwortete er die Standorte in Hamburg und Düsseldorf und war danach Head of Transactions von BNP in Deutschland. 2016 wurde er in das International Executive Committee (Comex) berufen. Mit seinem Mandat in der internationalen BNPPRE-Gruppe hat Zorn außerdem die Aufgabe, die internationale Zusammenarbeit innerhalb des Konzerns sowie die Entwicklung der grenzüberschreitenden Business-Aktivitäten weiter voranzutreiben.