H-Hotels expandiert in Leipzig

Am 28. Februar 2020 hat die Gruppe H-Hotels zwei neue Häuser in Leipzig eröffnet. Mit einem Doublebrand-Konzept aus einem Hyperion und einem H2-Hotel am Hauptbahnhof erweiterte das Unternehmen seine Präsenz in der Stadt. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Entwickler S&G Development, für die Innenarchitektur zeichnet Geplan Design verantwortlich.

Das Hotel der Premiummarke Hyperion verfügt über 189 Zimmer und Suiten, eine gut 700 qm große Konferenzfläche sowie einen Spa- und Wellnessbereich. Nebenan im H2-Hotel stehen den Gästen 337 Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer zur Verfügung. Neben den beiden neuen Häusern, deren Investitionsvolumen sich auf etwa 72 Mio. Euro beläuft, sind in Leipzig außerdem die beiden Marken H+ und H4 von H-Hotels vertreten.

Details zu diesem Doublebrand-Konzept und weiteren aktuellen Projekten in Leipzig finden Sie im Sonderteil der Ausgabe 2/2020 von hotelbau. Jetzt kostenlos testen!