HR Group sichert sich 23 Hotels von Vienna House

Vienna House hat fast die Hälfte ihres Hotelportfolios an die HR Group verkauft. Dabei werden die Häuser künftig unter neuer Flagge firmieren, denn der Berliner Hotelbetreiber sucht hierfür Franchisepartner. Nach Verhandlungsbeginn im Dezember 2020 wurden im Januar 2021 die Verträge unterzeichnet. Die Transaktion soll voraussichtlich in wenigen Wochen vollzogen werden. Zusammen mit den erworbenen 23 Pachtbetrieben, bestehend aus 20 fertiggestellten sowie drei in der Entwicklung befindlichen Projekten, gehören insgesamt 75 Häuser mit mehr als 12.500 Zimmern zur HR Group.

Ihr Ziel ist es, sich international stärker aufzustellen sowie die Präsenz in Deutschland und der Schweiz zu erweitern. Auch Polen rückt als neuer Markt in den Fokus. Vienna House will sich hingegen auf Häuser konzentrieren, die sich im Eigentum der Gruppe befinden.