Hyatt verkündet neuen Group President EAME

Für ihr strategisches Wachstum in Europa, Afrika und dem mittleren Osten (EAME) hat die Hyatt Hotels Corporation eine Veränderung in der Führungsriege vorgenommen und Javier Águila zum Group President EAME ernannt. Er übernimmt damit die Nachfolge von Peter Fulton, der nach 39 Jahren bei Hyatt in den Ruhestand geht. Bis zur offiziellen Amtsübernahme, die in den nächsten Monaten erfolgen soll, arbeiten die beiden zusammen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten. Águila war viele Jahre für die Apple Leisure Group (ALG) tätig, die Hyatt bereits 2021 übernommen hatte und dadurch die europäische Präsenz der Hotelgruppe um 60 Prozent ausbauen konnte. Zudem war der neue Europa-Chef von Hyatt bereits Group President von Amresorts Europe and Global Strategy.