IHG präsentiert neue Marke Atwell Suites

Die InterContinental Hotels Group (IHG) hat im Mai 2019 ihre jüngste Marke Atwell Suites vorgestellt. Sie ist im oberen Midscale-Bereich angesiedelt und wird einen Markt von geschätzten 18 Mrd. US-Dollar bedienen. Die neue Marke richtet sich an Gäste, die über einen Zeitraum von vier bis sechs Nächten bleiben und währenddessen arbeiten, Kontakte knüpfen oder die Umgebung erkunden möchten.

Die Räume werden nicht nur mit Schreibtisch und ausziehbarem Sofa ausgestattet sein, sondern auch eine Küchenzeile mit Mikrowelle, Kühlschrank, Kaffeemaschine und Spüle besitzen. Die Konzeption sieht auch vor, dass die Gäste unkompliziert miteinander in Kontakt treten können. Entsprechende Aufenthaltsräume befinden sich im Lobbybereich. In der Lobby stehen mit dem „flexible meeting space“ auch verschiedene Bereiche für Besprechungen oder der Zusammenarbeit in Gruppen zur Verfügung.

IHG rechnet damit, dass die Marke Atwell Suites im Herbst 2019 für das Franchise-Geschäft bereit ist. Mit dem Bau der ersten Hotels soll 2020 begonnen werden, die ersten Eröffnungen sind für 2021 geplant. Die Entwicklung wird sich dabei anfangs noch auf den US-Markt konzentrieren.