Samstag, 13. Juli 2024

Karrieresprung für Thiemo Willms bei Accor

Thiemo Willms. Bild: Accor

Thiemo Willms heißt der neue Vice President Development DACH bei Accor. Er ist für den Ausbau der Economy-, Midscale- und Premium-Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig und tritt in die Fußstapfen von Yannick Wagner, der künftig als COO Managed Hotels Accor Invest Europe & North Africa den operativen Bereich verantwortet. Seit Januar 2023 leitet Willms von der Münchener Zentrale aus das sechsköpfige Development-Team. Gemeinsam mit Philippe Bijaoui, der zum Senior Vice President Development, Europe & North Africa befördert wurde, soll er die Wachstumsstrategie für die Region definieren, strategische Hotelentwicklungsprojekte steuern und die Beziehungen zu aktuellen aber auch potenziellen Partnern von Accor intensivieren.

Willms studierte an der Hotelschool The Hague in den Niederlanden, danach an der Henley Business School in Reading/UK, wo er im Bereich International Business graduierte. Vor seiner Zeit bei Accor war der 34-Jährige als Analyst für die JLL Hotels & Hospitality Group in London tätig sowie für namhafte und international bekannte Unternehmen aus dem Catering- und Hotellerie-Bereich, unter anderem für Do&Co im österreichischen Wien oder das Grand Hyatt Hotel im chinesischen Beijing. Von 2016 bis Ende 2022 bekleidete er die Position des Director Development Central innerhalb des französischen Hotelkonzerns.

Neueste Beiträge