Köln bekommt ein zweites Moxy

Art-Invest Real Estate realisiert im Joint-Venture mit der OSMAB Holding AG ein Moxy Hotel im Quartier I/D Cologne. Die Fertigstellung des Moxy Köln Mülheim ist für den Sommer 2022 geplant. Den Betrieb übernimmt die Ghotel Group, die bereits das Moxy Cologne Airport im Portfolio hat. Das Hotel wird den Gästen neben 222 Zimmern einen Lounge-, Bar- und Fitness-Bereich bieten. Mit dem Stil und Ambiente eines Lifestyle-Hotels sowie einer einladenden Hotelbar für After-Work-Partys und andere Events gliedert sich der Neuzugang perfekt in das Quartier am Büro- und Kulturstandort Schanzenstraße sowie in den Stadtteil Mülheim ein. Das vom Architekturbüro Caspar Architekten entworfene Gebäude bekommt eine schmucke Ziegelfassade. Durch die Verwendung eines grünen Klinkersteins wird es sich deutlich von den Nachbarimmobilien am Schanzenplatz abheben. Das Hotel liegt in exponierter Ecklage an der Peter-Huppertz-Straße und profitiert u. a. von einer guten Verkehrsanbindung, der Nähe zur Koelnmesse und weiteren Nachfragegeneratoren.

Nutzungsmix im Quartier I/D Cologne

Das Quartier I/D Cologne – die größte gewerbliche Quartiersentwicklung in Köln – wird einen ausgewogenen Nutzungsmix bieten. Das Projekt, das mit dem Slogan „work.live.connect“ für sich wirbt, wird bis 2026 in elf Bauabschnitten mit rund 160.000 qm Bruttogeschossfläche realisiert. Schon zum Beginn der Planung stand für Art-Invest Real Estate fest, dass ein Hotel auf dem Areal unverzichtbar ist. Daneben sind moderne Büroflächen, Gastronomie- und Fitnessangebote sowie ein Parkhaus mit 900 Stellplätzen geplant.