Louvre Hotels expandieren weiter

Die Louvre Hotels Group hat zehn 7-Days-Premium-Hotels im 2- und 3-Sterne-Segment von der chinesischen Hotelgruppe Plateno übernommen. Mit der Akquisition will die Gruppe ihre Expansion in ganz Europa vorantreiben. Die Häuser haben eine Größe von 95 bis 200 Zimmern und befinden sich in Österreich (3), Deutschland (3) sowie in Venedig, Italien (1). Nach Renovierungsarbeiten werden sieben Häuser unter dem Markennamen Campanile und eines als Kyriad wiedereröffnet. Bislang hat Louvre Hotels 1.180 1-bis 5-Sterne-Hotels im europaweiten Portfolio.

Über Louvre Hotels

Zu Louvre Hotels, Tochter von Jin Jiang International, gehören die Marken Hôtels & Préférence, Royal Tulip, Golden Tulip, Campanile, Kyriad, Tulip Inn und Première Classe. Die Gruppe erschloss sich 2009 den europäischen Markt durch die Übernahme der niederländischen Hotelkette Golden Tulip mit 230 Hotels in vierzig Ländern. Zudem erwarb sie die Schwestergesellschaft Hôtels & Préférence im Jahr 2017 und eröffnete mehrere Regionalbüros in Europa sowie in Polen und den Benelux Staaten.