Lübeck bekommt ein IntercityHotel

Die Deutsche Hospitality hat Pläne für ein IntercityHotel in der Nähe des Lübecker Hauptbahnhofs bekannt gegeben. Entstehen wird ein sechsgeschossiger Neubau auf rund 8.500 qm BGF mit 176 Zimmern, Lobby, Restaurant, Bar und Konferenzräumen. Die Eröffnung ist für 2023 geplant, der Pachtvertrag läuft mindestens 20 Jahre. Für das Interior Design zeichnet – wie für die IntercityHotels typisch – der renommierte Architekt Matteo Thun verantwortlich.

Bereits vor Baubeginn gab es einen Käuferwechsel: Der Projektentwickler GBI verkaufte an die Commerz Real bzw. deren Luxemburger „Commerz Real Institutional European Hotel Fund“. Für diesen offenen Spezial-AIF (Alternativer Investment Fonds) wurden bereits vor einigen Monaten zwei neu zu errichtende IntercityHotels in den Niederlanden erworben: das IntercityHotel in Leiden (115 Zimmer) und in Breda (174 Zimmer).

 
Jetzt gratis Whitepaper "Klein, aber oho! Mikro-Apartments kommen groß raus" downloaden