Mittwoch, 7. Dezember 2022

MASeven expandiert nach Frankfurt

Im Frankfurter Gutleutviertel entsteht ein Apartment-Projekt, für das ein Joint Venture aus KanAm Grund German Development Fonds und der Pantera AG verantwortlich zeichnet. In dem Gebäude finden 252 Mikroapartments mit einer Größe zwischen 31 und 60 Quadratmeter Platz. Mit der Longstay-Marke MASeven steht nun auch ein Mieter für die Immobilie fest. Die Wohneinheiten verfügen über ein zeitloses, elegantes Design, eine voll ausgestattete Küchenzeile und teilweise über einen eigenen Balkon. Neben den Apartments erwartet die Bewohner eine begrünte Dachterrasse. Darüber hinaus befindet sich im Erdgeschoss die für MASeven charakteristische Open Lobby. Sie misst 400 Quadratmeter und umfasst nicht nur eine Rezeption, sondern auch verschiedene gastronomische Angebote, einen Bereich mit Waschmaschinen, Trocknern und einem DJ-Pult, einen Kiosk, einen Co-Working-Space und ein Areal mit Fitness-Geräten. Die Eröffnung ist für 2024 geplant. Bei dem Haus in Frankfurt handelt es sich um das dritte Projekt von MASeven. Die ersten beiden Apartment-Anlagen gingen 2020 in München an den Start.

Neueste Beiträge

Firmenverzeichnis