Meliá eröffnet erstes 5-Sterne-Hotel im Iran

Rendering des „Ghoo, Middle East Diamond“. Bild: Meliá Hotels International
Rendering des „Ghoo, Middle East Diamond“. Bild: Meliá Hotels International

2017 will Meliá ihr erstes internationales 5-Sterne-Haus im Iran eröffnen: das Gran Meliá Ghoo in Salman Shahr. Das Hotel soll über 319 Zimmer inklusive Präsidentensuite mit mehr als 500 m², sieben Restaurants und Bars, etwa 1.300 m² Veranstaltungsfläche, zwei Swimmingpools, ein Spa sowie Freizeit- und Shoppingangebote verfügen. Als Teil des Projekts „Ghoo, Middle East Diamond“ in der Provinz Mazandaran wird das Luxushotel in den 130 Meter hohen Hotelturm einziehen. Bei diesem Projekt handelt es sich um einen 180.000 m² großen Gebäudekomplex direkt am Kaspischen Meer, zu dem neben dem Hotelturm auch zwei Wohngebäude sowie ein Sport- und Shoppingcenter gehören werden. Ahad Azimzadeh, ein iranischer Geschäftsmann, ist Investor und Realisator des Ghoo, Middle East Diamond.