Frankfurt: Endspurt für Meliá-Flaggschiff

Die Vorbereitungen für das Grand Opening des Meliá Frankfurt City laufen auf Hochtouren. Den Anfang machen Ende 2021 das Restaurant und die Skybar „Oben by Urrechu“ im 15. Stockwerk, bevor im Januar 2022 das Hotel nachlegt. Damit bekommt die spanische Gruppe Meliá Hotels & Resorts ein neues deutsches Flaggschiff. Standort ist der spektakuläre Hybridtower „One Forty West“, der zwischen den Stadtteilen Westend und Bockenheim errichtet wurde. Für die Gebäudehülle des 145 m hohen Turms entschieden sich Cyrus Moser Architekten für eine Glasfassade. Dabei bezieht das 4-Sterne-Plus-Hotel die ersten 23 Etagen, darüber liegen Wohnungen. Neben 431 Zimmern und Suiten verfügt das Frankfurter Meliá auch über zwei Restaurants, eine Skybar sowie einen Veranstaltungs-, Fitness- und Wellness-Bereich. Die meisten Zimmer bieten zusätzlich zum Blick über die Skyline auch einen Balkon.