MHP übernimmt Le Méridien München

Die Hotel-Investment und Hotel-Management-Plattform Munich Hotel Partners GmbH (MHP) hat zum 1. April 2016 im Rahmen eines Share-Deals die Betriebsgesellschaft des Le Méridien München erworben. Das Hotel wird von Starwood Hotels & Resorts als Franchisebetrieb am 1. Juni an MHP übergeben, bis dahin wird der bestehende Managementvertrag fortgeführt. Mit dem Hoteleigentümer Deka Immobilien hat MHP zum 1. April einen langfristigen Pachtvertrag geschlossen.

Das Hotel im Zentrum gegenüber vom Hauptbahnhof gelegen soll in den nächsten zwei Jahren modernisiert werden. Derzeit verfügt es über 381 Zimmer und Suiten, das Lobbykonzept Le Méridien Hub, einen Wellnessbereich, mehrere Tagungsräume, ein Restaurant mit Bar sowie über ein Parkhaus mit 72 Stellplätzen. Die rechtliche Begleitung der Deka erfolgte durch GSK Stockmann + Kollegen. MHP ist von der Kanzlei Jung & Schleicher vertreten worden.

Wer ist Munich Hotel Partners?

Munich Hotel Partners (MHP) ist eine unabhängige Hotel-Investment und Hotel-Management-Plattform und arbeitet als Bindeglied zwischen institutionellen Investoren und internationalen Hotelketten. Ziele sind der Kauf und Betrieb von Markenhotels in Citylagen. Die drei geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Jörg Frehse, Ralf Selke und Michael Wagner verfügen über langjährige Erfahrungen im Immobilien-, Hotel- und Finanzsektor. Hinter MHP steht das Rohde Family Office mit Sitz in München. Es hat sich in der Vergangenheit bereits erfolgreich an Hotelinvestments in Dresden, Köln und München beteiligt. Familie Rohde ist auch Mitgesellschafter der Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG. Die Gesellschaft entwickelt, fertigt und vertreibt Elektronik-Produkte für den Investitionsgüterbereich.