Motel One im Nürnberger Tafelhof Palais eröffnet

In zentraler Lage am Nürnberger Hauptbahnhof ist im August ein 559 Zimmer großes Motel One an den Start gegangen. Es befindet sich im großen Turm des Tafelhof Palais auf dem Gelände der ehemaligen Hauptpost; der Entwurf für das neue Gebäudeensemble stammt vom Architekturbüro Max Dudler. Das Interieur des Budget-Design-Hotels nimmt sowohl auf die alten Meister als auch auf moderne Künstler der Stadt Bezug. So finden sich Dürer-Motive und Anklänge an dessen Naturstudien, Kupferstiche und Holzschnitte in allen 14 Etagen des Hotels. Auch die Farbgestaltung und Formgebung sowie die Materialien der Einrichtung weisen Verbindungen zu den Werken des bedeutenden Malers auf. Die Zimmer verfügen über Boxspringbetten, 43-Zoll-Smart-TV und komfortable Bäder mit begehbaren Regenduschen. Im Empfangsbereich sticht eine vom zeitgenössischen Nürnberger Künstler Julian Vogel gestaltete, rund zwölf Meter große Wandfläche ins Auge. Zu den weiteren Einrichtungen des Hotels gehören die „Cloud Bar“ mit Dachterrasse im 14. Stockwerk, ein großer Lounge-Bereich, abtrennbare Konferenzräume sowie ein Coworking-Space.

Das Motel One in der Mix-Immobilie Tafelhof Palais ist die dritte Adresse der Marke in Nürnberg und zugleich eines der größten Häuser der Gruppe deutschlandweit. Im Gebäudeensemble ist neben Büro- und Einzelhandelsflächen sowie einer Post- und Postbankfiliale ein weiteres Hotel untergebracht. Dabei handelt es sich um ein 4-Sterne-Plus-Haus der Marke Leonardo Royal. Eröffnet wurde bereits im Juni 2021 mit 238 Zimmern und Suiten auf drei Etagen.

Einen ausführlichen Beitrag über das Leonardo Royal Nürnberg lesen Sie in unserem neu erschienenen hotelbau Jahrbuch 2021. Weitere Informationen gibt es hier: www.hotelbau.de/jahrbuch

 
Jetzt gratis Whitepaper "Klein, aber oho! Mikro-Apartments kommen groß raus" downloaden