Rebranding von Park Plaza eingeleitet

Park Plaza hat im Rahmen eines mehrere Millionen umfassenden Investitionsprogramms ein Rebranding erhalten. Die Marke ist neu positioniert und mit einem neuen Erscheinungsbild versehen, zudem sind die bestehenden Häuser umgestaltet worden. Mit vier Neueröffnungen wurde das Portfolio erweitert. Zum Rebranding gehört auch die Einführung eines neuen Logos, das bereits am 5. März 2019 in Berlin auf der IHIF vorgestellt worden ist.

Die Radisson Hotel Group und die PPHE Hotel Group, die über die exklusiven Nutzungsrechte des Markennamens in Europa, dem Nahen Osten und Afrika verfügen, wollen damit die Positionierung von Park Plaza im gehobenen Oberklassensegment festigen. Das neue Konzept fußt auf drei Säulen: einem authentischen Service, Zeitgeist und lokalen Hotspots. Die Gäste sollen die Möglichkeit besitzen, sich in den Restaurants und Bars unter die Einheimischen zu mischen.

Damit ist die erste Phase des Rollouts der neuen Markenidentität abgeschlossen. Der nächste Schritt besteht darin, den Marken-Relaunch auf alle europäischen Standorte auszuweiten.