Montag, 6. Februar 2023

Peakside erwirbt Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt

Die Peakside Capital Advisors AG hat im Dezember 2022 das Grandhotel Hessischer Hof und eine angrenzende Büroimmobilie in Frankfurt von der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen erworben. Der europäische Investment Manager will das Traditionshaus mit einem neuen Betreiber wiedereröffnen. Erste Gespräche laufen bereits. Simon Lutz, Partner bei Peakside, fügt hinzu: „Darüber hinaus planen wir zeitnah die Wiederbelebung einer Legende des Frankfurter Nachtlebens, Jimmy’s Bar.“ Die angrenzende Büroimmobilie in der Beethoven Straße 5 umfasst 560 Quadratmeter und ist an zwei Parteien vermietet. Sie wird nach deren Auszug saniert und neuvermietet.

Das Grandhotel an der Friedrich-Ebert-Anlage 40 wurde 1952 an der Stelle des Stadtpalais von Wolfgang Prinz von Hessen errichtet. Die Immobilie mit circa 12.330 Quadratmetern Bruttogrundfläche wurde über die vergangenen zehn Jahren bereits maßgeblich durch die Verkäuferin saniert. Das bisher als 5-Sterne-Hotel betriebene Gebäude verfügt über 121 Zimmer und Suiten, eine 180 Quadratmeter große Präsidenten-Suite, elf Veranstaltungsräume, ein Restaurant, eine Bar, vier Terrassen, einen Wintergarten, einen Spa- und Fitnessbereich mit Blick über die Frankfurter Dächer und 80 Pkw-Stellplätze.

 

Neueste Beiträge

Firmenverzeichnis