Kempinski Hotels: Michael Pracht ist neuer CFO

Am 1. Juli 2019 ist Michael Pracht zum Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Vorstands von Kempinski Hotels ernannt worden. Er übernahm die Leitung der Finanz- und Technical-Services-Abteilungen auf Corporate-, Regional-, und Hotelebene. Pracht zeichnet sich für das Pre-Opening und Engineering verantwortlich. Der 57-Jährige stellt die Ausarbeitung innovativer Lösungen im operativen Geschäft und eine bessere Performance in den Fokus. Damit will er effizientere Arbeitsabläufe und höhere Renditen realisieren. Mit dem Antritt seiner Stelle löst er Colin Lubbe ab, der am 30. Juni nach zehn Jahren als CFO sein Mandat niederlegte.

Wer ist Michael Pracht?

Der neue CFO von Kempinski Hotels verfügt über 35 Jahre Berufserfahrung. In den ersten 13 Jahren war er bei der Sheraton Hotelgruppe international tätig. Außerdem hatte er bei der Thomas Cook Group verschiedene leitende Funktionen in den Bereichen Finanzen und Controlling inne. Bei der HMS GmbH war Pracht General Manager und Prokurist, bevor er nun zu Kempinski Hotels wechselte.