Schweizer Doppelpack für Kempinski

Mit zwei Neuzugängen aus der Schweiz erweitert die Luxushotelgruppe Kempinski ihr Portfolio. Ab Frühling 2021 heißt das 5-Sterne-Luxushotel Kempinski Palace Engelberg – Titlis Swiss Alps Gäste willkommen. Zudem übernimmt die Marke ab der Wintersaison 2020 einen Hotelkomplex in Melchsee-Frutt.

In Engelberg befindet sich das neue Hotel in einem Gebäude aus dem Jahr 1904 und bietet 129 moderne Zimmer und Suiten. Auf der 880 qm großen obersten Etage haben Gäste vom Infinity-Pool aus einen tollen Blick über die Stadt. Ein Spa- und Wellnessbereich ist daran angegliedert. Außerdem wird Kempinski auch in Melchsee-Frutt künftig ein modernes Hotel in toller Lage managen. Es besteht aus zwei Gebäuden, die 2011 bzw. 2016 an den Start gingen und durch einen unterirdischen Gang miteinander verbunden sind. Der eine Teil verfügt über 63 Zimmer, eine Juniorsuite und drei Suiten. Auch eine Spa-Landschaft auf 900 qm, Haute Cuisine und Schweizer Küche in Lodge-Ambiente zählen zu den Besonderheiten. Der andere Hotelteil ist mit 33 Zimmern, vier Juniorsuiten und 10 Suiten ausgestattet. Der Fokus liegt dabei auf Familien.